Schimmelsanierung der Gesundheit zuliebe

 

 

 

Sanierung und Schimmelschäden

Schimmelpilze sind ein natürlicher Teil unserer belebten Umwelt. Ihre Sporen sind fast überall zu finden, also auch in Innenräumen. Sie sind normalerweise harmlos. Übersteigt allerdings die Schimmelpilzkonzentration ein bestimmtes Maß, kann es zu gesundheitlichen Problemen für die Bewohner kommen. Ein Schimmelschaden ist immer verbunden mit Feuchtigkeitsproblemen. Schimmel, als Pilzart, benötigt zum Wachsen einen Nährboden, Feuchtigkeit und Wärme. Fehlt eine dieser Komponenten wird das Pilzwachstum gestoppt bzw. gehemmt.

Manchmal können falsche Lebensgewohnheiten,

nicht ausreichendes oder falsches Lüften oder

auch die zu hohe Neubaufeuchte, zu Schimmelbefall führen.

Zur Schimmelbeseitigung muss der Schimmelherd gefunden und die Ursache für seine Entstehung beseitigt werden. Danach gilt es festzustellen, wie weit das Mycel des Schimmelpilzes in den Nährboden, beispielsweise eine Wand, gedrungen ist.

         

Bei Schimmelbefall im Wohnraum gilt es, einen Fachbetrieb zu Rate zu ziehen, der dieses komplexe Thema fachgerecht von der Analyse bis zur Schimmel-Schadenbeseitigung löst.

  • Reinigung der Luft durch spezielle Reinigungsgeräte.
  • Der befallene Bereich wird staubdicht vom nicht befallenen abgeschottet (Trennung in Schwarz- / Weiß-Bereich).
  • Der Schimmel auf den befallenen Oberflächen wird mechanisch entfernt.
  • Alle Oberflächen im Schwarzbereich werden zur Vermeidung der Pilzsporenverteilung abgesaugt.
  • Alle Oberflächen werden mit speziellen Schimmelpilzentfernern behandelt.
  • Die Mitarbeiter sind während den Sanierungsarbeiten mit einem Schutz ausgestattet (z.B. Atemmaske, Schutzanzug).

Erst nach der fachgerechten Beseitigung des Schimmelbefalls erfolgt der Wiederaufbau von Putz, Tapeten und Fußboden.

 

 

Rufen Sie uns an

 

Ihr Sommer-Bau GmbH Team